{Rezension} Bloodlines - Der rubinrote Zirkel

27 Dezember 2015

Egmont Lyx


Meine Bewertung: 5 Eulen
Preis:  12,99 €
Einband: broschiert mit Klappe
Seitenzahl: 352 Seiten
Verlag: Egmont Lyx

Reihe: Bloodlines
1. Falsche Versprechen
2. Die goldene Lilie
3. Magisches Erbe
4. Feuriges Herz
5. Silberschatten
6. Der rubinrote Zirkel


 Nachdem ihre geheime Liebe ans Tageslicht gekommen ist, sind Sydney und Adrian nirgendwo mehr sicher. Alchemisten und Moroi haben es gleichermaßen auf sie abgesehen. Da entdeckt Adrian ein magisches Geheimnis, das die Welt der Moroi für immer verändern könnte. (Quelle: Egmont Lyx)



Das Buch knüpft genau am Ende des letzten Bands an. Es sind mittlerweile wenige Wochen vergangen seit Sydney und Adrian Schutz am Moroi Hof gefunden haben. Sie haben mit ihrer Situation zu kämpfen, die ihnen so wenig Freiheit lässt. Das Eheleben ist ganz neu und es gibt immer wieder kleine Streitpunkte. Trotzdem ist ihre Beziehung unheimlich harmonisch, wobei man ihre Liebe zueinander noch stärker spürt, die sie zu dem stärksten Team macht. Ich finde es immer noch unglaublich schön zu lesen, wie sie es schaffen die jeweils beste Seite an dem anderen hervorzuzaubern. Eddie steht wieder stark und loyal an ihrer Seite, der die Serie von Beginn an begleitet und sein Glück endlich verdient hat. Es tauchen auch weitere vertraute geliebte Charaktere auf: Dimitri und Rose. Jede Szene mit ihnen habe ich nur so aufgesogen. Aber sie sind nicht die einzigen altbekannten Gesichter. 

Die Entführung von Jill ist eines der Probleme, das sie lösen müssen. Dabei stoßen sie auf bekannte gefährliche Feinde und bekommen Hilfe ihrer ganzen Freunde. Damit ist aber nicht genug! Sydney und Adrian helfen Charlotte bei der Suche nach ihrer Schwester Olive, die spurlos verschwunden ist. Dabei machen sie eine unglaubliche Entdeckung, wobei sich mir noch einige unbeantwortete Fragen gestellt haben. Spannung wollte bei mir jedoch nicht wirklich aufkommen, obwohl sie ständig in Bewegung und gefährlichen Situationen waren. Die meisten Szenen wurden mir zu rasch abgearbeitet. Da hätte Richelle Mead ein paar mehr Seiten investieren können.

Das Ende habe ich mir mehrmals durchgelesen und liebe es einfach! Obwohl nicht alle Fragen gänzlich beantwortet sind, ist es ein würdiger Abschied aus der Welt der Moroi, Dhampire, Alchemisten und Strigoi mit all meinen Lieblingscharakteren.
Schreibstil: 5 Eulen
Emotionen: 5 Eulen
Charaktere: 5 Eulen
Spannung: 4,5 Eulen

Kommentare:

  1. Huhu liebe Kati! :)

    Auf dieses Büchlein freue ich mich schon so lange! *-* Es ist zwar schon veröffentlicht, doch noch ist es nicht bei mir eingezogen. Irgendwie habe ich wohl doch Bammel vor dem Finale der Reihe. *schluchz* Deine Rezension war wirklich schön zu lesen und jetzt freue ich mich sogar schon, das Ende zu lesen. Vielleicht tue ich das auch gleich ein paar Mal xD

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina:)
      Es lohnt sich auch sich auf das letzte Buch zu freuen! Ich habe es mit einem traurigen und einem lächelnden Auge beendet, aber das Ende mit meinen liebsten Charaktereren war so schön und man kann sich eine tolle Zukunft für sie alle vorstellen*-* Ich habe immer noch ein fettes Grinsen im Gesicht, wenn ich an das Ende denke^^

      Liebste Grüße zurück❤️

      Löschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS