{Rezension} Die dunklen Mächte - Lady Midnight

28 Juni 2016

Goldmann


Meine Bewertung: 5 Eulen
Preis:  19,99 €
Einband: gebunden
Seitenzahl: 832 Seiten
Verlag: Goldmann

Reihe: Die dunklen Mächte
1.  Lady Midnight
2. The Prince of Shadows
3. The Queen of Air and Darkness



 Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt… (Quelle: Goldmann)


Durch die Chroniken der Schattenjäger hin und her gerissen, habe ich mich nicht mehr an ein Buch von Cassanndra Clare getraut. Wahrscheinlich war auch der große Umfang jedes ihrer Bücher eine Abschreckung, aber ich muss sagen, dass sich bei Lady Midnight jede einzelne Seite gelohnt hat. Das Schattenjäger Leben ist auf jeden Fall nie langweilig!

Von Tessa Gray über Clary Fairchild bis Emma Carstairs – die Schattenjäger haben viele talentierte und unterschiedliche Charaktere in ihren Reihen. Emma gehört zu den sehr starken, selbstbewussten und höchst begabten Schattenjägern, die sich nicht immer an Regeln halten:) Trotzdem ist ihr Handeln manchmal sehr unbedacht und impulsiv, was ein Teil ihrer Persönlichkeit wiederspiegelt.

Ihr Parabatai Julian Blackthorn bildet dazu ein Gegengewicht mit seiner nachdenklichen, fürsorglichen und verantwortungsvollen Art, der aber natürlich auch eine harte Seite hat, die ihn zu einem guten Kämpfer und Strategen macht. Für seine Geschwister und Emma würde er alles tun und stellt seine Bedürfnisse seit dem Tod seiner Eltern zurück.
Die Beziehung der beiden ist ein schwieriges Thema und wird wahrscheinlich noch in den nächsten Büchern ein emotionales Problem…

Es gibt wieder einen ganzen Haufen an anderen Charakteren, die es durch ihre Loyalität, Charme und Witz verdient haben, erwähnt zu werden. Livy, Ty, Dru, Tavy, Mark, Cristina und sogar Kit, der eine echte Überraschung bereithält. Besonders schön sind die Begegnungen mit altbekannten Figuren wie Tessa, Jem, Clary, Jace und Magnus. Erst all diese unterschiedlichen Charaktere machen die Welt der Schattenjäger zu dem, was sie ist – ein Ort, an den man sich trotz Dämonen wünscht.

Über dem Institut von LA hat sich ganz schön was zusammengebraut. Die Aufklärung eine Mordreihe, die mit der Vergangenheit verknüpft ist, ist voller Spannung, aber auch voller kniffliger Fragen. Wer ist Mörder oder Opfer? Wer ist Freund oder Feind?
Dann gibt es da noch die Feenwesen, die zwar immer die Wahrheit sagen müssen, aber trotzdem skrupellos agieren können.
Das Ende verspricht auf jeden Fall weitere Spannung und Action für das LA Institut.

Schreibstil: 5 Eulen
Emotionen: 4,5  Eulen
Charaktere: 5 Eulen
Spannung: 4,5 Eulen

Kommentare:

  1. Huhu,

    tolle Rezension! :)
    Ich hoffe ich komme auch bald dazu, es zu lesen! :)

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mii:)
      Dankeschön❤️
      Das Buch ist wirklich sehr gut, da wünsche ich dir genauso viel Spaß beim Lesen!

      Liebste Grüße an dich:)

      Löschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS